arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich
Lasse Nielsen,
04.10.2020

Partei & Wahlen In die neue Zeit – Die SPD Groß Borstel hat einen neuen Vorstand.

Am 29.09.2020 fand die Distriktwahl der SPD Groß Borstel statt. Diese Wahl hätte im Frühjahr stattfinden sollen; aufgrund der Corona Situation wurde es aber Herbst.

Mit Lasse Nielsen als Vorsitzendem und Helmut Vogt als stellvertretendem Vorsitzenden ergänzen sich Jung und Alt, die Dynamik der Jugend mit der langen Erfahrung.

Unsere Vorsitzenden

Mit Lasse kommt frischer und junger sozialdemokratischer Wind in die SPD Groß Borstel. Der neu gewählte Landesgeschäftsführer der Jusos Hamburg möchte, dass Groß Borstel für Jung und Alt gleichermaßen Heimat ist. Dabei liegt ihm die Unterstützung und Förderung des Ehrenamts besonders am Herzen.

Helmut bringt seine langjährige Erfahrung in der Partei und in Groß Borstel ein. Mit ihm als stellv. Vorsitzenden behält die SPD Groß Borstel auch in der Spitze des Vorstands Kontinuität. Helmut engagiert sich in Hamburg besonders im Bereich Wissenschaft, Forschung und Weiterbildung. Er ist stellv. Vorsitzender des Wissenschaftsforums Hamburg.

Der Schatzmeister

Unser Schatzmeister ist geblieben. Jörg übernimmt erneut dieses Amt und möchte auch weiterhin die Finanzen der SPD Groß Borstel verwalten. Neben seiner langen Parteierfahrung bringt er eine große Fachexpertise im Bereich der Stadtentwicklung und Stadtplanung mit, die dem Vorstand gerade bezüglich RISE zugutekommen wird.

Unsere Beisitzer

Auch Margrit, unsere bisherige Vorsitzende, bleibt uns als Beisitzerin mit ihrer Professionalität und Erfahrung im Vorstand erhalten. Für Margrit ist wichtig, dass alle Menschen in Groß Borstel gut leben können. Die Gemeinschaft und die Vernetzung innerhalb des Stadtteils sind für die weitere Entwicklung und die bürgernahe Begleitung von RISE entscheidend. Gleichberechtigung ist für Margrit als Feministin unabdingbar.

Durch Mehria erhält Groß Borstel einen neuen inhaltlichen Schwerpunkt. Mehria ist im Landes- und Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt vertreten und möchte diese Schwerpunkte auch in ihrer Arbeit in Groß Borstel einbringen. Bei einem wachsenden Stadtteil, der zeitgleich vielfältiger wird, ist das Zusammenleben und Zusammenwirken besonders wichtig.

Milos ergänzt den Themenbereich der Stadtteilentwicklung und der sozialen Infrastruktur. Ein wachsender Stadtteil muss auch infrastrukturell und soziokulturell mitwachsen und sich entwickeln; das auch möchte Milos gerne im Blick behalten.

Wer Sybille kennt, der weiß, dass eines ihrer wichtigsten Themengebiete der Kampf gegen Rechts ist. Nazis und Rechtsradikale haben bei uns nichts zu suchen. Sybille möchte auch weiterhin aufklären und andere Menschen davor bewahren, diesen rechten Strukturen auf den Leim zu gehen.

Den Umweltschutz bringt unser Beisitzer Philipp in den Vorstand. Philipp ist Meteorologe und weiß um die Gefahren und auch die Probleme des Klimawandels. Die Folgen des Klimawandels sind viel mehr als nur die Erwärmung des Klimas. Sie werden vor allem in sozialen- und Gerechtigkeitsfragen münden. Philipp möchte diese Folgen schon bekämpfen, bevor sie eintreten, und die Wichtigkeit von Klimaschutz auch in der Sozialdemokratie und in Groß Borstel fördern. Neben dem Umweltschutz ist er unser Experte für Fragen rund um das Thema Verkehr und ÖPNV.

Der gesamte Vorstand freut sich auf die neuen Herausforderungen die vor ihm liegen und auf eine spannende und intensive Arbeit in Groß Borstel.